Archiv

Bosch Pro Challenge sorgte für spannende Wettkämpfe bei Franz Kerstin

An die Akkus, fertig, los hieß es am Freitag, 23. Juni, bei Franz Kerstin. Die Bosch Pro Challenge machte Station bei dem Bosch-Premium-Partner in Soest. Auf dem Außengelände an der Clevischen Straße wurde gelaufen, gezielt, gebohrt, geschraubt und gebuzzert.

Gesucht wurde auch in Soest Deutschlands schnellstes Profi-Schrauber-Team und zahlreiche Mannschaften nutzten die Chance zu zeigen, was in ihnen steckt. In Zweierteams schraubten sie 20 Schrauben samt Unterlegscheiben präzise und vollständig in dafür vorgesehene Bereiche eines Holzbretts. Nach jeder Verschraubung bewältigten die ambitionierten Handwerker eine Distanz von vier Metern hin und wieder zurück.

„Es war ein ständiges Kommen und Gehen“, resümiert Duc-Hiep Nguyen, der es sich nicht nehmen ließ, zwischendurch selbst zum Akkubohrer zu greifen. „Die Teams waren begeistert, hatten viel Spaß und mehrere haben uns schon gefragt, ob die Veranstaltung wiederholt wird, denn dann wären auch sie gerne wieder mit dabei.“

Für die zehn besten Teams geht es ab 8. September zum Finale der Bosch Pro Challenge, bei dem ein Hauptpreis im Wert von 10.000 Euro auf den Sieger und weitere attraktive Preise auf weitere Platzierten warten.

 

Einen Eindruck von dem spannenden Wettstreit bei Franz Kerstin bekommen Sie mit unserer Bildergalerie.

Die Firma Wiha, ein Spezialist für Schraubwerkzeuge, präsentierte vor Ort einige seiner Produkt-Highlights sowie Produktneuheiten, die erst im Frühjahr auf den Markt gekommen sind.